Künstlerische Leitung

Antje Langnickel

Antje Langnickel

Antje Langnickel studierte in Würzburg Schulmusik und Kirchenmusik, sowie Orgel Konzertfach. Außerdem befasste sie sich bereits zu dieser Zeit intensiv mit Chorleitung und chorischer Stimmbildung und arbeitete als Chorleiterin und Stimmbildnerin bei verschiedenen Chorprojekten mit.

Aus der Fülle ihrer Lehrer haben sie Günther Kaunzinger (Orgel), Jörg Straube (Chorleitung), Kurt Hofbauer (chorische Stimmbildung) und schließlich Romeo Alavi Kia (Gesang) besonders geprägt. Sie arbeitete als hauptamtliche Kirchenmusikerin in St. Lorenz Nürnberg und der Erlöserkirche Bamberg, bevor sie eine Stelle als Chorleiterin und Gesangspädagogin bei den Hofer Symphonikern annahm.

Eigene Stimmprobleme konfrontierten sie intensiv mit dem Wissen um die Funktion der menschlichen Stimme und so konnte sie sich dieser Faszination nicht mehr entziehen, auch als sie selbst bereits geheilt war. Sie suchte nach einer Methode, die es ermöglichte, Leichtigkeit und Ökonomie in die Stimmgebung zu bringen und wirklich an die Wurzel der Probleme zu gelangen. Dabei war ihr klar, dass diese den ganzen Menschen in seiner Persönlichkeit berücksichtigen musste. Sie fand sie bei Romeo Alavi Kia und seiner Methode des Integrativen Stimmtrainings.

Sie arbeitete als hauptamtliche Kirchenmusikerin in St. Lorenz, Nürnberg und der Erlöserkirche in Bamberg, sowie als Chorleiterin und Gesangspädagogin bei den Hofer Symphonikern. Sie sammelte umfangreiche Konzerterfahrung als Organistin und Dirigentin.

Antje Langnickel absolvierte eine berufsbegleitende Ausbildung zur Integrativen Stimmtrainerin bei Romeo Alavi Kia.

Mittlerweile ist sie freiberuflich als Chorleiterin, Stimmtrainerin und Instrumentalpädagogin tätig und konzertiert daneben selbst als Sängerin.